GERMAN DESIGN AWARD GOLD

IIT gewinnt German Design Award in Gold

Description

The RAL Trendbox 2025+ contains the 15 colours of the trend report RAL COLOUR FEELING translated into 5 materials: standardised RAL D6 Single sheets, plastic, metal, textile and carpet samples. It encourages experimentation with colour and material, inviting to create atmospheric, forward-thinking design. The trend report presents a colour profile of particular importance currently as well as in the future and supports concepts of well room & design quality in the long term.

Statement of the jury

The RAL Trendbox 2025+ impresses with careful color selection and material diversity. The selection of 15 colors from the RAL palette was perfectly coordinated and translated into 5 different materials and surfaces. The Trendbox invites designers to experiment with colors and materials and to develop future-oriented design concepts. The trend report on which this product is based provides a color profile of high relevance for both the present and the future, leading to the creation of long-lasting space and design solutions. The intensive research and trend forecasts that have gone into the development of the Trendbox are evidence of a deep engagement with color and design. This box thus becomes an extremely useful tool and pioneering aid for (industrial) designers, stimulating the creative use of colors for a more colorful living environment.

Quelle: https://www.german-design-award.com/en/the-winners/gallery/detail/48616-ral-trendbox-2025.html

DIe Trendbox überträgt die 15 Farben aus dem Trendbericht in verschiedene Materialien und Oberflächen wie pulverbeschichtete Bleche, Kunststoffmuster, Teppichmuster, Stoffmuster und Farbkarten. Die TRENDBOX enthalt insgesamt 65 Muster (15 Farben x 5 Materialien) und ein Leporello das den Trendbericht und die Gestaltungsmöglichkeiten zusammenfasst. Kooperationspartner der RAL Trendbox 2025+ sind Covestro, Gabriel Fabrics, Object Carpet, Tiger Coatings und der Rat für Formgebung.

Im Laufe der Jahre haben unsere 15-teiligen Farbpaletten vielen internationalen Marken das Vertrauen gegeben, mit einer erprobten und getesteten Palette zu arbeiten und ihre Kollektionen zu aktualisieren.

Die RAL COLOUR FEELING Reihe ist bewusst weniger zeitgebunden als Publikationen, die sich auf kurzfristige Trendfarben konzentrieren. Alle unsere Paletten bauen aufeinander auf und lassen sich problemlos kombinieren. Vorausschauende Marken können die Palette 2025+ verwenden, sobald sie veröffentlicht ist. Traditionellere Marken möchten vielleicht einige der 2025+-Farben nach und nach einbinden. Unsere Vorauswahl macht die fundierte Farbauswahl relativ leicht.

Der Trendbericht ist Teil eines transformativen Wandels, bei dem gute und gesunde Gestaltung im Mittelpunkt steht. Die Farben repräsentieren dieses Gefühl und setzen gleichzeitig einen Anspruch für den Materialeinsatz an dem wir als Gestaltende und Produzierende arbeiten müssen.

RAL COLOUR FEELING #4

Die neue Farbpalette für 2023+ unter dem Titel SHARE + APPLY definiert 15 Farbtöne für physische und digitale Anwendungen in Architektur, Design, Handwerk und Industrie.

Am 14. Oktober veröffentlichte RAL FARBEN seinen neuen Trendreport RAL COLOUR FEELING 2023+. Dieser bietet Gestaltenden ein anregendes Designtool, das nicht nur kurzfristig inspiriert, sondern längerfristig die Projektarbeit erleichtert. Dabei liegt der Schlüssel zu anpassbarer Gestaltung für vielfältige Anwendungen in der einfachen Kombinierbarkeit der neuen Farben. Die inspirierende Farbmatrix setzt vielseitig einsetzbare Impulse zur atmosphärischen wie funktionsorientierten Kolorierung der physischen und virtuellen Umwelt. Entstanden ist der neue Trendreport im Rahmen der langjährigen Kooperation von RAL FARBEN mit dem Institute International Trendscouting der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim. 

mehr …

zwei starke Partner

RAL und IIT schließen Vereinbarung über strategische Kooperation

Die RAL gGmbH in Bonn und das Institute International Trendscouting (IIT) an der HAWK in Hildesheim ihre Aktivitäten in den Themen Aus- und Weiterbildung von professionellen Farbgestaltern und Farbdesignern sowie gemeinsamen Forschungsprojekten zum Thema Farbe deutlich enger miteinander verzahnen. Dazu unterzeichnen die langjährigen Partner im Rahmen der Messe FAF-Ausbau und Fassade eine Vereinbarung, die den Aufbau eines Instituts zur Zukunftsforschung im Design zum Ziel hat.

Mittelfristig soll dieses Institut, das in Form eines gemeinnützigen Vereins gegründet werden soll, auch für weitere Partner offenstehen. „Mit der neuen Kooperation ergeben sich für unsere Kunden im Bereich RAL FARBEN zusätzliche Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit RAL“, so Rüdiger Wollmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von RAL. „Nicht zuletzt durch die Ausrichtung auf Forschungsprojekte zu den Themen Gestaltung, Farbe und Oberflächen werden wir unsere Kunden noch früher und kompetenter über zu erwartende Entwicklungen informieren können. Allein über Farbe zu sprechen, ist heute nicht mehr ausreichend, unsere Kunden erwarten von RAL auch Information und Inspiration zu Oberflächen und Gestaltungselementen.“

mehr …

Ausstellung

23.-25.10.15: "Farben: Trendentwicklungen in der Vergangenheit und Gegenwart" (HAWK Hildesheim, Farbdesign)

Besuchen Sie unsere Ausstellung auf der Grassimesse in Leipzig (23.-25. Oktober 2015).

Die eigens für den Anlass der Messe konzipierte Ausstellung vermittelt die Arbeitsmethoden der Zukunftsforschung Farbe in Zusammenarbeit mit dem Institute International Trendscouting, Hildesheim. Die Ausstellung schließt den Bogen von der Vergangenheits- und Gegenwartsbetrachtung Farbe über experimentelle Oberflächenstudien bis zu den Farbtrends 2016/17.

http://www.grassimesse.de/de/aktuell/

mehr …